Weihnachten 2020!

Weihnachten 2020!

Weihnachten 2020: Glücklich und gesund durch die Feiertage

Weihnachten steht vor der Tür. Zum Fest fahren viele Deutsche jedes Jahr quer durch die Republik, um Verwandte und alte Freunde zu besuchen. Es werden Geschenke ausgetauscht, Plätzchen gebacken, gelacht und geschlemmt. Sags nicht weiter, aber selbst wir von Naturimax legen während der Feiertage schon mal ein, zwei Kilo Gewicht zu.

So wie es aussieht, wird 2020 für die meisten von uns allerdings alles etwas anders laufen als sonst. Die weiterhin hohen Corona-Infektionszahlen sorgen dafür, dass viele Familienfeiern ausfallen oder in kleinerem Kreise stattfinden müssen, um Oma und Opa nicht zu gefährden. Auch diejenigen von uns, die sich rund um die Feiertage mit alten Schulfreunden treffen, um in geselliger Runde das Jahr Revue passieren zu lassen, werden das wohl absagen müssen. Welche Möglichkeiten gibt es, Weihnachten dennoch zu genießen und wie kann man anderen Menschen im Corona-Winter eine Freude bereiten?

Alternativen planen

Wenn ihr das gemeinsame Weihnachten vor Ort dieses Jahr tatsächlich ausfallen lassen müsst, kann es helfen, schon jetzt zusammen Pläne für ein Wiedersehen im Sommer zu machen. Noch wissen wir natürlich nicht, wie die Infektionssituation sich in den kommenden Monaten entwickeln wird, der nun verfügbare Impfstoff macht aber Hoffnung, dass es in der wärmeren Jahreshälfte wieder einfacher möglich werden wird, sich zu treffen und Zeit miteinander zu verbringen. Warum also nicht ein gemeinsames Mittsommerfest nach skandinavischem Vorbild planen? Sich zusammen auf den Sommer vorzubereiten, ist einfach schöner, als alleine ins trübe Dezemberwetter blicken zu müssen.

Was, wenn du trotz Corona Verwandte besuchen möchtest?

Wenn es für dich nicht infrage kommt, Weihnachten dieses Jahr ganz ausfallen zu lassen, solltest du im Vorfeld der Festtage besonders vorsichtig sein. Wenn dein Beruf es hergibt, kann es sinnvoll sein, dich rund zehn Tage bevor du deine Verwandten besuchst, eigenständig in Quarantäne zu begeben. Damit minimierst du das Risiko, eine Infektion einzuschleppen. Das wird natürlich umso schwieriger, mit je mehr Menschen du zusammenlebst. Außerdem solltest du in diesem Winter besonders darauf achten, dein Immunsystem zu stärken, um kleineren Infektionen keine Chance zu geben, sich im Körper auszubreiten: Gesunde Ernährung ist dabei das A und O.

Wenn es dir wichtig ist, deine Verwandten zu den Festtagen zu besuchen, kann es auch sinnvoll sein, statt dem traditionellen Weihnachtsessen einen gemeinsamen Waldausflug oder eine ähnliche Aktivität im Freien zu planen. Klar, das ist nicht dasselbe und gerade zu Weihnachten sind die Tage kurz und das Wetter kalt: Eine Option ist es dennoch, die du, wenn für dich eine Vorquarantäne nicht möglich ist, erwägen solltest. Auch Online-Treffen per Videochat können eine alternative Möglichkeit zum zumindest virtuellen Beisammensein sein. Vielleicht ja sogar mit gemeinsamem Geschenkeauspacken und essen?

An andere denken

Weihnachten wird häufig das Fest der Liebe genannt. Mitmenschlichkeit und Zuneigung lassen sich durch Aufmerksamkeit aber auch kleine Geschenke zum Ausdruck bringen. Tatsächlich zeigen Untersuchungen, dass anderen Gutes zu tun, den meisten Menschen mehr Glück und Zufriedenheit verschafft, als einfach nur für sich selbst Geld auszugeben. An andere zu denken, ist langfristig also auch deinem eigenen Wohlbefinden dienlich.

Dieses Jahr ist es wichtiger denn je, während der Vorweihnachtszeit und über die Feiertage selbst an andere zu denken. Nicht nur Freunde und Verwandte, die vielleicht alleine zu Hause sitzen und sich über einen Anruf freuen, sondern vor allem auch diejenigen, die vielleicht kaum jemanden haben. Alte Menschen in der Nachbarschaft zum Beispiel, für die das Weihnachtsfest oft einen höheren Stellenwert hat als für jüngere Leute. Kleine Aufmerksamkeiten wie eine Karte und ein Tütchen mit Keksen und vor allem das Bewusstsein, dass sie jemanden in der Nähe haben, an den sie sich wenden können, wenn ein Notfall eintritt, helfen alleinstehenden Senioren enorm. Auch Hilfs- und Wohltätigkeitsorganisationen kannst du unterstützen. Gerade im Bereich der Obdachlosenhilfe wird im Winter Hilfe benötigt. Geld- und Sachspenden nehmen etwa die Caritas und vergleichbare Organisationen gerne an, um den Ärmsten zu helfen.

Aber auch viele andere Menschen verdienen unsere besondere Aufmerksamkeit. Viel ist über den Respekt gesprochen und diskutiert worden, der Pflegekräften in Krankenhäusern und Altenheimen ganz allgemein, aber natürlich besonders in diesem Jahr gebührt. Kennst du jemanden, der im Pflegebereich tätig ist? Vielleicht ist es an der Zeit, ihm oder ihr ein kleines Geschenk zu machen. Von Mensch zu Mensch kannst du so ausdrücken, dass du weißt, was dieser Mensch für unsere Gesellschaft leistet und dass dir persönlich das auch mehr wert ist als einfach nur Applaus vom Balkon und anerkennende Worte.

Auch anderen Freundinnen und Freunden, Bekannten und Verwandten kannst du mit einer kleinen Aufmerksamkeit die Festtage versüßen. Ob persönliche Postkarte, selbst gebackene Plätzchen, ein gebasteltes oder gekauftes Geschenk: Meist kommt es vor allem auf die Geste an, nicht darauf, wie du sie äußerst. Auch wir haben eine tolle Naturimax Christmas-Box zusammengestellt, die sich perfekt zum Verschenken eignet. Bestehend aus drei unserer beliebtesten Trinkmüsli-Geschmacksrichtungen (Erdbeer, Vanille-Maracuja und Schokolade) und einer BlenderBottle ist das Paket super für alle, die ohnehin schon gesundheitsbewusst leben oder im neuen Jahr damit anfangen wollen. Egal ob du deine Lieben zu Weihnachten besuchen kannst oder nur ein Paket schicken kannst: Mit der Christmas-Box zeigst du, dass Freunde und Verwandte dir wichtig sind. Das Naturimax Trinkmüsli ist eine extrem hochwertige, fein gemahlene Müslimischung, die perfekt für die schnelle, gesunde Ernährung zwischendurch ist. Die Mischung ist frei von Zuckerzusätzen, dafür aber reich an Eiweiß und Ballaststoffen: ideal zum Abnehmen und um langfristig die Ernährung umzustellen. Ob als Protein Shake, im Pfannkuchenteig oder, oder, oder… ein Beispiel-Rezept aus dem Blog von Jassi.nimmt.ab gibt dir einen kleinen Einblick, wie vielfältig Naturimax ist! Wir werden demnächst auch bei uns auf der Website eine eigene Rubrik Rezepte haben, wir freuen uns schon darauf mit euch die vielen leckeren Ideen zu teilen.

Wie schmeckt dir unser Naturimax-Trinkmüsli am besten? Hast du eigene Rezeptideen, auf die wir noch gar nicht gekommen sind? Schick uns gerne eine Mail schreibt uns über Facebook und Instagram. Wir freuen uns auf dein Feedback.

Für die Weihnachtstage 2020, egal wie und wo du sie verbringst, wünschen wir dir auf jeden Fall alles Gute. Bleib gesund, kümmer dich um andere und richte den Blick nach vorne. Gemeinsam schaffen wir es auch noch durch die letzten Wochen des Jahres. 2021 starten wir dann mit neuer Kraft ins Jahr und lassen die Corona-Pandemie hoffentlich so rasch wie möglich hinter uns.